Nun kann die Sonne kommen

Presseinformation vom 25.März 2014

Senkrechtmarkisen und Fensterschiebeelemente bieten Schutz

Ute und Günter Berger führen es vor: An einem trüben Frühlingstag fahren die Senkrechtmarkisen elektrisch per Knopfdruck an ihrer Terrassenüberdachung mit Fensterschiebeelementen herunter. Die Sonne scheint an dem Tag zwar nicht, aber der Interessierte bekommt einen guten Eindruck von der einfachen Handhabbarkeit und dem Aussehen des Systems. „Schön ist auch der Luftaustausch, der sich durch die offene Gewebestruktur der Markisen bei geöffneten Fensterschiebeelementen im Sommer ergibt. Man sitzt geschützt – fühlt sich aber nicht in einem geschlossenen Raum“, beschreibt Frau Berger weitere Vorteile ihrer Terrassenüberdachung.

Begonnen hat bei dem bei Fürstenwalde wohnenden Ehepaar alles mit einer circa 15 Quadratmeter großen Terrassenüberdachung. „Wir wollten keinen zusätzlichen Wohnraum, sondern so viel Garten bzw. Freiraum wie möglich“, informiert Frau Berger weiter. Aber Wind, Regen, Laub und Sonne ließen Bergers nicht recht zur Ruhe kommen. Deshalb suchten sie Abhilfe und fanden diese bei Bauelemente Hillerscheidt in Schöneiche. Dessen Team realisierte bei ihnen zuerst die Dreieckfenster an den Giebelseiten, ergänzte die leichtgängigen sowie großflächigen Fensterschiebeelemente und komplettierte letztes Jahr alles mit den naturfarbenen Senkrechtmarkisen. Jetzt ist alles zur Zufriedenheit. Nun kann die Sonne kommen. 

Weitere Informationen zu Terrassenüberdachungen und Wintergärten mit Senkrechtmarkisen bei Bauelemente Hillerscheidt, Bismarckstraße 11, 15566 Schöneiche bei Berlin, Telefon 030/6492901, www.bauelemente-hillerscheidt.de

Ansprechpartner für Journalisten & Empfänger von Belegexemplaren

 Ramona Ritter
2R.PR.
Büro für Presse- & Öffentlichkeitsarbeit
Jessnerstraße 33
10247 Berlin
Telefon 030/206877-17
Telefax 030/206877-18

E-Mail ramona.ritter@2rpr.de